Welcome Bienvenue Willkommen

auf der privaten Website des ITlers Ihrer Wahl




Mein Name ist Stephan Erdmann und ich bin IHK geprüfter Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration. Gemäß der Statistiken der IHK zähle ich zu den besten 1,6% aller bundesweiten Absolventen meines Jahrgangs Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick über mich ermöglichen und Ihnen die Gründe warum ausgerechnet ich der ITler bin, den Sie suchen aufzeigen. Neben meinem persönlichen Profil finden Sie hier einen Einblick in meine fachspezifischen Kenntnisse, einige IT-Projekte welche ich durchgeführt habe, sowie auch einen kleinen Einblick in meine Fähigkeiten zur Programmierung. Darüberhinaus bietet sich diese Website selbstverständlich dazu an einen Einblick in meine Person zu gewähren.



Warum diese Website werden Sie sich angesicht des einfliegenden Textes fragen

Eine berechtigte Frage, dreht sie sich doch ausschließlich um meine Person und ich möchte versuchen Ihnen diese Frage zu erklären:
Im Jahre 2011 schloss ich eine Umschulung zum Fachinformatiker Systemintegration ab.
Ich schloss sie nicht nur ab, ich beendete diese Umschulung mit einem herausragendem Ergebnis als Jahrgangsbester.
Darüberhinaus erhielt ich sogar eine Einladung zu einer Veranstaltung in deren Zusammenhang ich eine Ehrenurkunde erhalten sollte.
Und doch stand ich da und schrieb Bewerbung um Bewerbung, führte Vorstellungsgespräch um Vorstellungsgesprä und blieb doch zunächst ohne Anstellung.

Ich konnte mir und meiner Bewerbungsstrategie wenig vorwerfen, da ich ein ums andere Mal in die engere Wahl kam und doch blieb ein halbes Jahr lang immer noch ein Kandidat übrig, der mehr Erfahrung, mehr Know How oder einfach nur diesen Eindruck vermitteln konnte.
Ich beschloss meine Strategie zu ändern!
Meine Strategie bestand zuvor im Wesentlichen aus den weithin bekannten Methoden von Bewerbungstrainern, wie sie auch im Unterricht der Ausbildung vermittelt wurden. Sie bestand aus übersichtlichen, kurzen aber prägnanten Lebensläufen, dem Verstehen der Bewerbungssprache oder ein wenig Rhetorik
Sie bestand aus dem Erwecken von Aufmerksamkeit vom ersten Moment und dies sicherte mir zahlreiche Vorstellungsgespräche, aber sie konnte einen Makel nicht ablegen:

Ich war ein Umschüler, jenseits der 30 und konnte kaum praktische Erfahrung vorweisen!

Wie sollte ich also meinen Gesprächspartnern in Vorstellungsgesprächen vermitteln, dass ich eben nicht nur in einem Klassenzimmer saß und auswendig lernte, was die IHK hören wollte.
Wie übermittelte ich mein vorhandenes Fachwissen in das Bewußtsein meines künftigen Arbeitgebers?

Der erste Schritt meiner neuen Strategie war es zunächst einmal meine fachlichen Stärken zu ermitteln, welche deutlich in einem sehr breiten Fachwissen im IT - Bereich lagen.
Bedingt durch meinen Werdegang und meine vorwiegend schulisch geprägte Umschulung hatte ich mir im Laufe der Jahre ein sehr breites Wissensspektrum angeeignet.
Ich konnte vielleicht nicht damit prahlen soundsoviele Active Directory gestützte Netzwerke betreut zu haben, aber ich konnte damit prahlen dies sowohl mittels Windows Server 2003 als auch 2008 gemacht zu haben.
Ich konnte vielleicht nicht damit prahlen, soundsoviele Server dieses Types verwaltet zu haben, aber ich konnte sagen und noch mehr belegen, dass ich bereits die verschiedensten Servertypen eingerichtet, konfiguriert und gewartet habe.

Und da war die Strategie geboren!
Im Laufe der Ausbildung und auch davor und danach hatte ich zahlreiche kleine Projekte für den Unterricht, für mein Umfeld oder auch nur für mein eigenes Verständnis durchgeführt.
Ich hatte ein anspruchsvolles Abschlußprojekt mit einem HA - Cluster auf Debianbasis durchgeführt und dokumentiert und ich hatte im Laufe der Jahre auch das eine oder andere über HTML, CSS und JavaScript gelernt.

Ich beschloss eine Pr&äsentationsseite zu erstellen.
Ich hatte freie Zeit und hiermit eine sinnvolle Möglichkeit sie zu nutzen und schrieb die erste Version dieser Präsentation

und dann kam alles anders!
Ich hatte eine interessante Stellenausschreibung in der Medizinbranche gesehen und mich dort telefonisch beworben.
Ich machte einen Termin für einen der kommenden Tage aus, wo ich meine Unterlagen persönlich vorbeibringen würde und verwies auf diese Homepage um einen ersten Eindruck von mir zu bekommen.

Soweit so gut, doch manchesmal verläuft das Leben anders als man plant!
Durch einen Schlaganfall in meinem engsten Umfeld konnte ich mich auf diesen Termin nicht wirklich konzentrieren und meine Gedanken beim Vorstellungsgespräch drehten sich vorwiegend um den anschließend geplanten Besuch am Krankenbett


Nun ich besuchte diesen Menschen und erzählte im von meiner neuen Stelle, denn ich wurde gebeten am nächsten Tag anzufangen


Wie Sie sehen können ist diese Homepage eine Erfolgsgeschichte, die selbst einen zutiefst verunsicherten Bewerber eine Stelle ermöglichte.
Heute, bald drei Jahre später kann ich mich als einen erfanhrenen Linuxadministrator bezeichnen mit einer Unmenge an hochinteressanten Projekten an denen ich beteiligt war. Ich kann zurückblicken an einen eintägigen Kurs zum Thema HTML mit dem diese Erfolgsgeschichte begann und sie fortsetzen.
Heute dient diese Seite nicht mehr als Hilfsmittel für Bewerbungen sondern als Beispiel für andere, die ähnliche Probleme hatten

















Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!

Besucherzähler für Homepage gibt es hier
Twittern
Feed

Feed design by pfalzonline.de